Die 5 besten Aktien aus Österreich!

Dynamisches Trendbegleiten mit Optionsscheinen.



Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Teilnahmeplätze!
Anmeldeschluss ist der 22. November 2017


Jetzt bestellen
powered by

Warum gerade jetzt Österreich-Aktien?

Nach der Wahl in Österreich weht ein frischer (Aktien-) Wind. Die alte Regierung mit ihrer „aktienfeindlichen“ Politik ist abgewählt. Die neue Regierung gilt als wirtschaftsfreundlich. Die Handbremse ist gelöst. Die Aktien ziehen massiv an – und das wird erst der Anfang sein.

Österreich: Stärkster Aktien-Markt der Welt!

Der ATX – sprich der österreichische DAX – startet endlich seine Aufholjagd.
Wir kaufen die fünf trendstärksten Österreich-Aktien und spekulieren auf eine Trendfortsetzung. Wir setzten aber noch einen oben drauf und begleiten diese starken Trends der Aktien dynamisch mit Optionsscheine. Und das über einen Zeitraum von sieben Monaten.

Alpenkracher: Seien Sie von Anfang an dabei!

Wir laden Sie ein, bei der 1. Runde „Alpenkracher“ mitzumachen.

Wir kaufen am 24. November unsere Optionsscheine auf starke Trend-Aktien.

Ziel: 100 Prozent.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Wenn Herr Sesselmann bei den „Austria-Aktien“ genauso ein Händchen hat, wie in Deutschland und Amerika, können Sie sich auf was gefasst machen!

(www.800extrem.de)

Warum Optionsscheine?

  • Das „Mittel der ersten Wahl“ beim Hebeln sind Optionsscheine.

  • Optionsscheine vervielfachen sich, sogar wenn die Aktie nur geringfügig steigt.

  • Wir begleiten starke Trend-Aktien mit Optionsscheinen und „rollen“ diese dynamisch durch. Dadurch lässt sich die Hebelkraft optimieren und der Gewinn nochmals deutlich steigern.




Das Top-5-Alpenkracher-Depot: Fahrplan für die 1. Runde

24. November 2017
  • Wir kaufen 5 Top-Optionsscheine auf starke Trend-Aktien aus Österreich, die vor einem weiteren dynamischen Anstieg stehen

24. November bis 30. Juni 2018
  • Dynamisches „Durchrollen“ der Optionsscheine, um die Rendite zu steigern
  • Verkauf eines Optionsscheins bei Trendbruch + Kauf eines neuen frischen Optionsscheins auf eine Aktie im intakten Trend

30. Juni 2018
  • Wir machen Kasse und verkaufen die Optionsscheine




Das brauchen Sie

  • Ein Depot – am besten bei einem Broker wie flatex, Consors, Comdirect, Onvista oder ING DiBa
  • Startsumme: 5.000 Euro (Minimum 1.250 Euro – 250 Euro pro Schein)
  • Da wir einige Morgan Stanley Scheine haben, kann es zu Kaufschwierigkeiten bei Lynx und Degiro kommen.


Unser Ziel:
Depotverdopplung. 100 Prozent in 7 Monaten

So nehmen Sie teil

Das Projekt startet am 24. November 2017 und kostet einmalig 500 Euro. Unser Ziel: Depotverdopplung in 7 Monaten! Das Abonnement endet automatisch am 30. Juni 2018.

Sie müssen nichts weiter tun, als die Empfehlungen aus dem Dienst 1:1 umzusetzen!

  • Information zu jeder Transaktion im Depot direkt per E-Mail
  • 14-tägiger Report zu den ausgewählten Optionsscheinen und exklusive Hintergrundinformationen
  • Chefredakteur Norbert Sesselmann erklärt Ihnen alles persönlich und Schritt für Schritt



Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Teilnahmeplätze!
Anmeldeschluss ist der 22. November 2017

Jetzt bestellen